Das Grundstück, ein Weinberg, erstreckt sich 150 m oberhalb des Städtchens Cassis an der südfranzösischen Küste östlich von Marseille. Das zweigeschossige Haus mit flach geneigtem Satteldach, von 25m Länge und 11m Breite, steht über sanft abfallendem Gelände im Norden des Weinberges, der weiterhin bewirtschaftet wird.

Von der Terrasse aus, die sich über die gesamte Südfassade erstreckt und die in den Baukörper eingeschnitten ist, genießt man einen weiten Blick über die Weinreben auf die Steilküste und das Meer. Die Terrasse ist von jedem Raum über nach außen zu öffnende, fein profilierten Fenstertüren aus Dänemark zugänglich. Vor der Küche springt die Fassade zurück, wodurch die Terrasse tiefer wird, um noch besser vor Sonne und Wind zu schützen. Diese Terrasse wird von der Familie ganzjährig genutzt. Der schwere Betonskelettbau mit Stahlbetondecken trägt dazu bei, den Wärmeschutz auch bei den hohen Temperaturen des südfranzösischen Sommers zu gewährleisten.

Die Unterteilung des Hauses in abgetrennte Wohneinheiten ist mit geringem Aufwand möglich und kann so an die jeweilige Lebenssituation der Familie angepasst werden. 

Dieses Gebäude ist der erste von uns realisierte Neubau. Hier haben wir Details und Raumfolgen entwickelt, die sich so bewährt haben, dass wir auch in aktuellen Projekten mitunter auf sie zurückgreifen.

+

001 CASSIS

NEUBAU EINES WOHNHAUSES / SÜDFRANKREICH

WFL 230 qm

 

DIREKTAUFTRAG LP 1-9

Realisiert 2000-2002

 

AUFTRAGGEBER

Privat

 

BAULEITUNG

MOA Architekten / Marseille